Logo
Logo Gütezeichen RAL Kanalbau

Logo Gütezeichen RAL Kanalbau Gruppe: ABS

Logo Zertifizierter Kanal-Sanierungs-Berater

VDI Logo

BWK Logo
Übersicht unserer Kompetenzen
Unsere Aufgabengebiete können sowohl die Belange öffentlicher als auch privater Auftraggeber erfüllen. Nachfolgend sehen Sie in Kurzform eine Übersicht der Projektbereiche, die von unserem Büro bearbeitet werden:


Im Projektbereich Straßen- und Verkehrsanlagen bearbeiten wir u.a. folgende Aufgabenstellungen:


  • Planung von öffentlichen und privaten Straßen
  • Verkehrsberuhigte Straßenplanungen
  • Innerörtliche verkehrliche Erschließungsanlagen
  • Planung von Rad-, Wander- und Gehwegen
  • Verkehrskonzepte

Für die vorgenannten Bereiche übernehmen wir die Planungsleistungen und im Bedarfsfall ergänzend dazu die Ausschreibung der Maßnahme einschließlich der örtlichen Bauleitung.

Im Projektbereich Siedlungswasserwirtschaft bearbeiten wir u.a. folgende Aufgabenstellungen:


  • Kanalisationen im Misch- und Trennsystem einschließlich der dazugehörigen Sonderbauwerke und Abscheideranlagen.
  • Entwässerungsanlagen nach dem Druck- und Vakuumsystem
  • Klärtechnik im Misch- und Trennsystem
  • Regenwasserbehandlungsanlagen
  • Abwasserpumpwerke und Erdverlegte Abwasserdruckrohrleitungen

Der Projektbereich Kanalinformationssysteme erlangt für die Betreiber von Abwasseranlagen eine immer größere Bedeutung. Zum einen ist es wichtig, den Bestand des vorhandenen Netzes einschließlich einer Beurteilung des Bauzustandes zu erfassen. Daraus kann falls erforderlich der Reparatur- oder Sanierungsbedarf ermittelt werden.


Weiterhin sollten alle Betreiber von Abwasseranlagen ihre Anlagen regelmäßig entsprechend den Empfehlungen der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall warten und die Durchführung dieser Wartungsarbeiten auch dokumentieren.


In diesem Zusammenhang bearbeiten wir u.a. folgende Bereiche:


  • Vermessungstechnische Erfassung des Entwässerungsbestandes
  • Durchführung einer TV-Inspektion einschließlich Reinigung
  • Erfassung von Anschlussleitungen
  • Einrichten einer Kanaldatenbank
  • Überprüfung des hydraulischen Zustandes der Entwässerungsanlagen
  • Überprüfung des baulichen Zustandes der Anlagen. Alle Ergebnisse der TV-Inspektion werden einschließlich eventueller Schadensbilder in der Kanaldatenbank hinterlegt und können jederzeit am Bildschirm sichtbar gemacht werden
  • Erarbeitung des eventuellen Sanierungsbedarfes
  • Einarbeitung der DWA-Empfehlung zur Wartung des Kanalnetzes in die Datenbank
  • Vorgabe der zeitlichen Abläufe der Wartungsarbeiten und Dokumentation der Ergebnisse

Defekte Kanäle und Anschlüsse bleiben häufig unentdeckt, da man sie mit bloßem Auge nicht erkennt. Diese Problematik ist vielen jedoch nicht bekannt ebenso ihre weit reichenden Folgen. Denn Undichte Abwasserkanäle und Anschlussleitungen in Kommunen, Industrie und im privaten Bereich belasten das Grundwasser und den Boden. Zusätzlich können enorme Kosten bei der Abwasserbehandlung in der Kläranlage durch Fremdwasser entstehen.


Daher ist eine regelmäßige Wartung und Überprüfung erforderlich um Schäden zeitnah festzustellen und ein wirtschaftlich sinnvolles Sanierungskonzept zu erstellen.


Für diese Aufgaben können wir Ihnen mit unserer Fachkenntnis und Erfahrung in allen Bereichen der Kanalsanierung für eine hochwertige, wirtschaftliche und ökologisch sinnvolle und damit letztendlich nachhaltige Sanierung Ihrer Kanäle zur Seite stehen.


Für diesen Projektbereich bearbeiten wir u.a. folgende Aufgabenstellungen:


  • Erfassung der Bestandsdaten
  • Zustandserfassung mit aktueller TV-Inspektion
  • Zustandsklassifizierung und Bewertung des bestehenden Netzes
  • Erstellung von individuellen Sanierungskonzepten
  • Ausschreibungen für offene und geschlossene Sanierung
  • Qualitätssicherung in allen Bau- und Planungsphasen
  • Dokumentation und Überwachung der Qualitätsprüfungen in Zusammenarbeit mit externen Prüfern
  • Auswertung der TV-Abnahmeinspektion und Dichtheitsprüfungen sowie sämtlicher Maßnahmen der Qualitätssicherung
  • Aktualisierung der Datenbank

Das Arbeitsgebiet Grund- und Ingenieurbau steht häufig im Zusammenhang mit Gewerbe- und Industrieanlagen. Schwierige Baugruben- und Gründungsverhältnisse treten allerdings auch im innerstädtischen Bereich auf.


Hier bearbeiten wir:


  • Baugrubenverbau- und Wasserhaltung
  • Bauwerksgründungen verschiedener Verfahrenstechniken
  • Baugrundbeurteilungen

Dieser Projektbereich umfasst die Entwicklung von Erschließungskonzepten und darüber hinaus natürlich die daraus resultierende Durchführung der Erschließung von Wohn-, Gewerbe- und Industrieanlagen.


Die Bearbeitung der vorgenannten Gebiete schließt alle tiefbautechnischen Erfordernisse ein:


  • Erdarbeiten
  • Entwässerungskanalarbeiten
  • Druckrohrleitungsbau für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung
  • Herstellung von Straßen, Wegen und Plätzen mit Oberflächen aus Asphalt, Beton, Betonverbundpflaster, Natursteinpflaster und wassergebundenen Decken
  • Bau von Regenrückhaltebecken sowie Aufstau- und Absetzbecken
  • Gestaltung der Außenanlagen einschließlich Beleuchtung, Beschilderung, Markierung usw.

Die Abwasserentsorgung der Städte und Gemeinden kann nur als technische Einheit verstanden und betrieben werden. Diese technische Einheit der Abwasseranlagen beginnt im Gebäude auf dem Grundstück und endet am Auslauf der öffentlichen Kläranlage.


Die DIN 1986 unterscheidet zwischen häuslichem Abwasser und gewerblichem Abwasser.


Industrielle Abwasserleitungen:


Prüfungen und Sanierung sind Pflicht


Jeder Industrie- und Gewerbebetrieb verfügt über ein System zur Abwasserentsorgung. Dessen Leitungen und Schächte müssen innerhalb bestimmter Fristen auf Ihren Bauzustand und ihre Dichtigkeit geprüft und bei Schadhaftigkeit saniert werden. Vielen Betrieben sind aber weder die festgelegten Prüffristen und -pflichten, noch die technischen Möglichkeiten zur Inspektion und Sanierung defekter Anlagen bekannt.


Nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) müssen Eigentümer von Industriebetrieben sorgsam mit der Ressource Wasser umgehen (§ 1a Abs. 2). Bei Errichtung und Betrieb von Abwasseranlagen sind die allgemeinen anerkannten Regeln der Technik zu beachten (§ 18b WHG). Damit ist die Wartung, Inspektion und Sanierung von Abwasserleitung und -bauwerken auf dem Industrie- und Gewerbe- grundstück obligatorisch.


Weitere Informationen

Dieser Projektbereich erhöht unsere Flexibilität bei der kurzfristigen Bearbeitung von Planungsaufträgen einschließlich der Schaffung von Grundlagen für die CAD-Bearbeitung. Zusätzlich sind wir nunmehr in der Lage, Bestandsunterlagen nach DIN 2425 in digitaler Form im eigenen Hause zu erstellen.


Folgende Leistungen werden u.a. im vermessungstechnischen Bereich erbracht:


  • Entwurfsvermessung für die Planung und den Entwurf von Gebäuden, Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen
  • Bauvermessung für den Bau und die abschließende Bestandsdokumentation von Gebäuden, Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen
  • Bauvermessung für die Erstellung eines Kanalkatasters als Grundlage eines Kanalinformationssystems.

Für alle dargelegten Projektbereiche übernehmen wir entsprechend Ihrer Vorgaben folgende Aufgaben:


  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung; Projekt- und Planungsvorbereitung
  • Aufstellung der Genehmigungsplanung
  • Erstellung der Ausführungsplanung
  • Erstellung des Leistungsverzeichnisses
  • Auswertung der Angebote und vorbereiten der Vergabe
  • Abrechnung der Bauleistungen einschließlich Rechnungsprüfung
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Bauoberleitung

Die Erstellung und Auswertung der Leistungsverzeichnisse und Angebote erfolgt über EDV mit z.B. dem Programm ORCA AVA. Für die Prüfung der Abrechnung stehen verschiedene Massenberechnungsprogramme zur Verfügung.



Für alle vorgenannten Bereiche können wir Ihnen unsere langjährige Erfahrung bei der Abwicklung von Baumaßnahmen zur Verfügung stellen.